Domina Hotel der Fürstin

Dem devoten Geschöpf wird Einlass gewährt! Trete ein auf das herrschaftliche BDSM Anwesen der Fürstin in Baden-Baden.

Das First Class Domina Hotel lässt die Kreatur ein Dasein, in absoluter Demut, hautnah erleben! Das gebieterische Ambiente, wie Black Cage Suite, Strafkabinett, TV/DWT Studio, Domina Luxus-Suite, BDSM Fetisch Hypnose-, Coaching-, Praxis, Schwarzer Salon, Roter Salon, Thronsaal, Gummiklinik, SM Praxis, Untersuchungszimmer, Pferdestall,, Pferdeboxen, Dressur-Stall, Schweinestall, Scheune, Sklaven-Werkstatt, Friseursalon, Schlachthaus, Pferdekoppel, Dressurplatz, Folterzimmer, Gefängniszelle, Arrestzelle, Isolationszelle, Sklavenkerker, Dunkelzelle, Einzelhaftzelle, Sensory Room, Freiland-Käfige, Erdbunker, entführen das devote Subjekt in die Welt der Tugenden von Demut, Gehorsam und Disziplin!

Im schwarzen SM Hotel Club-Zimmer steht das ungezügelte Stück, den dominanten Ladies des sadistischen Komitees, zur freien Benutzung, zur Verfügung. Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag treffen sich die vornehmen Damen zum SM Club-Abend, um sich über die untergebenen Kreaturen und deren Werdegang auszutauschen.

In der SM Lounge befinden sich Käfige in allen Varianten, in denen das Sklavennichts, zum Vergnügen der Gastladies, öffentlich, zur Schau gestellt wird. Gastdominas nutzen für ihren Wellnessurlaub das besondere "Verwöhn plus Sklave" SM-Beauty-Angebot zum verwöhnen und genießen den First Class Sklavendienst.

Das dominante Parr residiert in der Luxury Loft. Schon beim Betreten der luxeriösen Suite findet die Herrschaft einen Sklaven / eine Sklavin im Stehkäfig vor. An dem Sklaven bedienen sie sich während ihres gesamten Aufenthaltes, ganz nach ihren Wünschen. Der Lustsklave steht zur sexuellen Befiedigung und zur körperlichen Züchtigung der dominanten Herrschaft allzeit bereit.

Zur Luxus Domina-Studio-Ausstattung gehören: Strafbock, Pranger, Eisen-/Holzstreckbank, Folterbank, Steh-Käfig, Liegekäfig, Käfigtisch zur Fremdbenutzung, Flaschenzug, Sklavenstuhl, Fesselstuhl, Eisen-Pranger, Domina-Thronstuhl, BDSM Papageienschaukel, Schweine-, Pferdeboxen, Hundehütte, Hundebox, Eiserne Jungfrau, Andreaskreuz, Sklavenrad, Folter-Straf-Leiter, Sarkophag, Spanischer Stiefel, Brustknacker, Strappado, Nagelhocker, Sklavenstuhl, Schandpfahl, Zahnarztstuhl, Untersuchungsstuhl, OP-Tisch, Untersuchungsliege, Dauerarrest-Strafkäfig, Dildo-Fessel-Hocker, Strafbox, Strafwippe.

Im Reitstall befinden sich mehrere Boxen, darunter auch Paddockboxen, welche mit ihrem spartanischen Charme überzeugen. Bei der Ankunft entscheidet sich, ob das untergebene Geschöpf, wie auch der Petplay-Sklave, Einstreu gewährt wird oder ob er auf dem Steinboden nächtigt!

Das SM Loft-Atelier im Stall bietet der edlen Lady mit Sklavenhündchen zahlreiche Möglichkeiten der Züchtigung. Das über dem Pferdestall liegende SM Atelier, wird bevorzugt von der Petplay-Domina, der Reitherrin und der Rittmeisterin, zur eindringlichen Dressur genutzt. Ein Stallknecht kann zu devoten Diensten herangezogen werden.

Der Wellness Tempel im Hotel der Fürstin dient zur Auslebung des Rasur- und Friseurfetisches und lädt ein zum knallharten SM Fitness-Training. Hier lassen sich die Fetisch Divas von dem Diener auf Händen tragen und auf Rosen betten. Sie erweisen dem Sklaven, mit erlesenen Ölen auf der Zunge, die Grunst, ihre göttlichen Körper, reichlich zu beschenken.

Besonderen Flair erfährt der Sklave im Kerker der Domina während seiner Langzeiterziehung, Sklavenhaft oder Gefangenschaft ! Im tiefsten, schwarzen Loch, bei Wasser und Brot, erlebt das Nichts von Gast, wahre Kerkerhaltung!

Der erstklassige Sklaven-Transfer vom Baden Airpark, vom Bahnhof oder vom vereinbarten Ort, erfolgt mit einem Van oder einem PKW-Kombi, mit Hundekäfig. Die außerordentliche Fahrt zum Domina Hotel verbringt die Kreatur in einer Ganzkörper-Fixierung und unter der Maske.

Angekommen in der SM Hotel Lobby, kniend vor den Stiefeln der Herrin, erwartet das von nun an ergebene Nichts, einen wirkungsvollen und unvergesslichen Erziehungsaufenthalt.