SadoMaso Slave Bound Edikt der Sex Domina Lady

Das fürstliche Edikt, erlassen durch die Fürstin, gibt in der Amtschronik bekannt: Die Kreatur Mann wird zu Naturaldiensten verpflichtet!

 Mit dem SadoMaso Slave Bound Edikt, erlassen von der Fürstin, werden die Dienste der untergebenen Kreaturen nun auch auf die bisher noch freien Geschöpfe erweitert.

Das Slave Bound Edikt gibt nach dem BDSM-Sex-Verwahrungs- und Sklavenerziehungs-Gesetz im Fürstentum neue SadoMaso Sex-Richtlinien und Orgasmus-Vorschriften bekannt. Die Tease & Denial, TPE und CIS Bestimmungen werden durch drastische Strafmaßnahmen verschärft.

Das fürstliche

Slave Bound Edikt

für

männliche Kreaturen

I Abgabe der Mannsteuer durch Naturaldienste

Naturalabgaben, in Form einer Mannsteuer werden bei leibeigenen Sklaven, TPE Grundhörige mit Sklavenvertrag, intensiviert. Jedwede männliche Kreatur, die eine Anstellung als Diener im Reich der Fürstin anstrebt, ist zur Abgabe der Mannsteuer durch Naturaldienste verpflichtet.

Zur den Naturalvergütungen zählen Frondienste, sexuelle Dienste, TV Zofendienste und Dienste zur Beschämung, Erniedrigung, sowie die Diensterfüllung durch schmerzvolle Peinigungen, die dem Sklaven durch die Fürstin und ihren dominanten Sex Ladys wie Domina Lady Liv, SM Bondage Sex Lady Lisa, Spanking Mistress Lady Therése und der Sekretariatsleiterin Madame Sophia, widerfahren.

II Sklaven Sex Bestrafung im Dominastudio / bei den Sex Domina Ladys privat

Der Sklave strebt die absolute Unterwerfung an und unterzieht sich einem Sex Slave Bound Training, in der Demut, Gehorsam und sexuelle Disziplin oberstes Gebot ist. In der strengen TPE Sklavenausbildung wird der Wille gebrochen und das Erektionszentrum des Sklaven neu geformt. Das gefügige Luststück wird auf einen Fingerschnipp der Herrin funktionieren.

Steht der Sklave als Mietobjekt einer strengen Sex Herrin zur Benutzung zur Verfügung, so wird eine Orgasmussteuer fällig.
Bedenke! Die Sex Lady könnte sich gerade mit einem Anderen oder wichtigeren Dingen vergnügen und Dir befehlen, Dich selbst zu befriedigen! Vielleicht erwartet sie auch mehr als einen Orgasmus!! Stellst Du Dich also als Mietsklave zur Verfügung, könntest Du einer wahren Sadistin begegnen, denn die Sex Steuer für Selbstbefriedigung ist deutlich höher und eine Sonderzahlung für einen möglicherweise unerlaubten Orgasmus kommt als Sahnehäubchen oben drauf!!!

III BDSM Sex Steuer auf dem Domina Sex Kontakt Marktplatz

Für die private Sklaven-Sex-Anzeige, Gummi-Sex Zofen-Anzeige, frivole DWT/TV/TS Dienstmädchen-Anzeige, DWT/TV Huren-Anzeige, auf dem Domina Sex Kontakt Marktplatz, dem Sklavenmarkt, wird ein Sockelbetrag, die BDSM Sex Steuer für die Sklaven-Eigentumsvcrleihung, Sklavenvermietung und die BDSM Sex Vermittlung ausgesprochen.

IV Naturaldienste des Sklaven per Sex Domina Fernerziehung

Der Sklave wird sich seiner Bestimmung auch per Online-, E-Mail-, SMS, Domina-Telefon-Sex-Erziehung fügen und sein privates Dasein ausschließlich im Sinne der strengen Göttin verbringen. Der Untertan obliegt dem speziellen Sklaven-Steuersystem des schwarzen Fürstentums.
Der Sklave meldet sich als Bound Slave an und beantragt eine BDSM & Fetisch Erotik Steuernummer, unter der er bei der Fürstin als Sklavennummer geführt wird. Die notwendigen Angaben, zur Festsetzung des Steuersatzes, wie auch die Erhebung von Sondersteuern, erhält der Sklave per E-Mail.
Für Onanie & Sex Strafen gilt die Strafpauschalsteuer, die gemeinsam mit dem Sockelbetrag monatlich abgerechnet wird. In Ausnahmefällen erfolgt die Überprüfung durch Einnahme des Augenscheins der Besteuerungsmerkmale vor Ort.

V Slave Bound Edikt & Sex-Straf-Steuer

Das Slave Bound Edikt mit den aktuellen Sklavensteuern für 2016, SadoMaso Sex-Straf-Steuer, Erektionssteuer, Ejakulationssteuer, Selbstbefriedigungssteuer, wie auch die allumfassende Strafpauschalsteuer plus Domina-Strafsteuer-Tarife und die Naturaldienst-Bestimmungen, entnimmt der Sklave seinem Straf-Postfach.

Steuerhinterziehung bedingt eine Zusatzstrafe in Höhe der ursprünglichen Steuerschuld. Für die nächsten 12 Monate wird die Steuer-Billett an der peinlichsten Stelle getragen. Bei Zahlungsverzug erfolgt ohne Mahnung umgehend die Einleitung des Vollstreckungsverfahrens. Wiederholungstäter in den Schuldturm verbannt.

Devote Kreaturen, die bereit sind sich in einer strikten SadoMaso Slave Bound Sex Erziehung (sockelbetragpflichtig) bedingungslos zu fügen, in Naturalien zu zahlen und als devotes Mietobjekt auf dem BDSM & Fetisch Sex Markt angeboten zu werden, senden ihr Ergebeschreiben an das Sekretariat des Dominastudios.

Slave Bound Edikt

De dato Baden-Baden, 18. Dezember 15
gez. Sophia von Rottenberger