Anal Erziehung

Anal Erziehung ist eine Variante der sexuellen Erziehung des BDSM. Die Sub / der Bottom wird in einer Dominastudio-Session von der Herrin mittels Strap-On, Dildos und Vibratoren anal benutzt.

Hierbei wird der Anal-Sklave fixiert, gefesselt oder auf den Strafbock geschnallt. In der SM Anal Erziehung wird die devote Kreatur, während des Analverkehrs, durch zusätzliche Erziehungsmethoden, wie die Anbringungen von Klammern an Brustwarzen und Hoden, gefoltert.
Besonders beliebt ist das SadoMaso Anal Training und der Anal Drill bei der Feminisierung, TS / TV / DWT / Zofen Ausbildung und in der AnalSchlampen Erziehung. Windel-Sissys, Adult Windel-Sklaven und Windelmädchen werden während der BDSM Analerziehung mit einen Plug unter ihrer Windel oder dem Gummihöschen ausgestattet.
In der Fetisch Anal Erziehung am Telefon trägt der Sklave bereits einen Anal-Plug, einen aufblasbaren Plug oder ein Plug Höschen aus Latex. Der Analsklave erhält von der Telefonsex Domina in der analen Erziehung, Anweisungen und Aufgaben zur Stimulanz, die er sofort live am Telefon auszuführen hat.
In der Anal Online Erziehung erhält der Untergebene demütigende Befehle und Anal-Aufgaben per E-Mail / SMS. Durch die unverzügliche Zusendung eines Beweisfotos an die Online-Domina zeigt der Anal-Sex-Sklave absolute Demut, Gehorsam und Disziplin.